Brigitte Wolfsdorf leitet die Residenz Ambiente in Philippsthal

+
Wollen den Bewohnern ein angenehmes Umfeld bieten: Brigitte Wolfsdorf (rechts) hat die Leitung der Philippsthaler Seniorenresidenz Ambiente übernommen. Juliane Schmedicke ist ihre Nachfolgerin als Pflegedienstleiterin.

Philippsthal – Als neue Leiterin der Philippsthaler Seniorenresidenz Ambiente musste sich Brigitte Wolfsdorf ihren Mitarbeitern nicht lange vorstellen.

Bereits seit der Eröffnung im Jahr 1993 gehört die 62-Jährige zum Team des Alten- und Pflegeheims im Neubauflügel des Landgrafenschlosses. Ihre Berufslaufbahn in der Altenpflege hat die ausgebildete Krankenschwester dort vor 27 Jahren begonnen. Im Jahr 2001 übernahm Brigitte Wolfsdorf die Pflegedienstleitung.

Während ihre Vorgesetzten in der jüngeren Vergangenheit mehrfach wechselten, sorgte die 62-Jährige aus dem Vachaer Stadtteil Wölferbütt in der Philippsthaler Pflegeeinrichtung für Kontinuität. Seit vergangenem November leitet Brigitte Wolfsdorf nun selbst das Pflegeheim mit 60 Plätzen, das zur Victors’s-Group mit Hauptsitz in Saarbrücken gehört. Nachdem ihr diese Position bereits bei den vorhergehenden Führungswechseln angeboten worden sei, habe sie sich schließlich doch für diese verantwortungsvolle Aufgabe entschieden, erklärt die zweifache Großmutter.

Ihre Nachfolge als Pflegedienstleiterin hat zum Jahreswechsel Juliane Schmedicke angetreten. Die Mutter eines sechsjährigen Sohnes lebt im Burghauner Ortsteil Steinbach und war zuvor Pflegedienstleiterin in einer Senioreneinrichtung in Hünfeld.

Ihre Laufbahn in der Altenpflege begann die 31-Jährige mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr in Thüringen. Weitere Stationen ihrer Aus- und Weiterbildung führten sie zunächst nach Bayern und schließlich nach Hessen.

Das Wohl der Bewohner stehe bei ihrer Arbeit im Mittelpunkt, sind sich die Residenz- und die Pflegedienstleiterin einig. Ihr wichtigstes Ziel sei deshalb, den Seniorinnen und Senioren ein Zuhause zu bieten und ihnen auch im letzten Lebensabschnitt mit Wertschätzung zu begegnen.

Großer Stellenwert komme dabei den Mitarbeitern zu. „Wir haben zum Glück gut ausgebildete Fachkräfte“, freut sich die neue Pflegedienstleiterin. Damit das auch so bleibt, wollen Brigitte Wolfsdorf und Juliane Schmedicke aktiv für Berufe in der Pflegebranche und insbesondere natürlich in der Philippsthaler Seniorenresidenz werben.

Neuen Kolleginnen und Kollegen bieten sie dabei beispielsweise auch Unterstützung bei der Wohnungssuche an.

Für die weitere Entwicklung der Residenz Ambiente haben beide Frauen bereits zahlreiche Ideen: Dazu zählen etwa die Umgestaltung und Modernisierung der Räume. Etwa die Hälfte der 22 Doppel- und 16 Einzelzimmer seien bereits neu möbliert, die übrigen sollen bald folgen.

In der oberen Etage sei zudem eine Art Kamin- oder Sitzecke geplant, um Bewohnern und ihren Angehörigen eine behagliche Atmosphäre zu bieten. Außerdem möchten Brigitte Wolfsdorf und Juliane Schmedicke die Residenz Ambiente und damit auch die Bewohner noch stärker in das öffentliche Leben der Marktgemeinde einbinden.

Neben bewährten Festen und Veranstaltungen wie dem Oster- und Weihnachtsmarkt könnte dazu etwa der hauseigene Generationentreff „Malina“ für regelmäßige Vorträge – nicht nur aus dem Themenbereich der Altenpflege – genutzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare