Kurzclip: 20 Rinder sterben bei Stallbrand in Philippsthal

Ein Stallgebäude auf dem Philippsthaler Sichenberg ist am Sonntagmorgen vollständig abgebrannt. 20 Rinder starben in den Flammen. Kurz vor 8 Uhr waren die Feuerwehren zu dem einzeln in der Feldflur stehenden Gebäude alarmiert worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Offenstall aus Holz bereits komplett in Flammen. Eine dunkle Rauchsäule quoll empor und legte sich über das Werratal. Für die etwa 20 Rinder kam zu diesem Zeitpunkt bereits jede Hilfe zu spät. Sie verbrannten ebenso wie in dem offenen Stallgebäude gelagertes Heu und landwirtschaftliche Maschinen.

Rubriklistenbild: © hersfelder-zeitung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.