Vielseitig wie Taschenmesser

Drei neue Fahrzeuge für die Heringer Feuerwehr

Das Bild zeigt Heringens Bürgermeister Daniel Iliev (dritter von rechts) bei der Übergabe von zwei Mannschaftstransportwagen und einem Wechselladerfahrzeug (WLF) mit Abrollcontainer an Vertreter der Feuerwehren.
+
Junge Gebrauchte: Bürgermeister Daniel Iliev (dritter von rechts) übergab zwei Mannschaftstransportwagen und ein Wechselladerfahrzeug (WLF) mit Abrollcontainer an Vertreter der Feuerwehren.

Drei neue Fahrzeuge kann die Heringer Feuerwehr in Betrieb nehmen: Über die deutliche Aufwertung ihres Fuhrparks freuen sich die Kameraden.

Wölfershausen - Neben zwei Mannschaftstransportwagen (MTW) für die Ortsteilwehren Kleinensee und Wölfershausen übergab Bürgermeister Daniel Iliev jetzt kürzlich außerdem auch ein Wechselladerfahrzeug (WLF) mit Abrollcontainer an die Kameraden der Feuerwehr der Heringer Kernstadt.

Während Mannschaftstransportfahrzeuge vorrangig dem Transport von Feuerwehrleuten zum Einsatzort dienen, stellt ein Wechselladerfahrzeug quasi das Schweizer Taschenmesser für die Feuerwehr dar, welches vielseitige Aufgaben zumeist logistischer Art erfüllen kann.

Dazu stehen unterschiedliche Abrollbehälter zur Verfügung, mit denen beispielsweise Nachschub und Gerät an den Brandort gebracht werden können.

Ein Tankcontainer, mit dem Löschwasser an Brandstellen ohne Löschwasserversorgung, beispielsweise bei Waldbränden, gebracht werden kann, steht jetzt auf der Wunschliste der Heringer Feuerwehrleute ganz oben. Die Heringer Steuerzahler haben in die beiden Mannschaftstransporter jeweils 25 000 Euro investiert, für das Wechselladerfahrzeug mit Container insgesamt sogar 114 000 Euro.

Die Feuerwehrkameraden haben dann nochmals unzählige Arbeitsstunden in die Aufbereitung und Umrüstung der als „junge Gebrauchte“ erworbenen Fahrzeuge gesteckt. Alleine 700 Stunden fielen für das Wechselladerfahrzeug an.

(Thomas Landsiedel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare