Alleinunfall bei Heringen: 20-Jähriger leicht verletzt - 10.000 Euro Schaden

Am frühen Samstagmorgen ist ein 20-jähriger Autofahrer aus Philippsthal bei einem Alleinunfall in Heringen leicht verletzt worden.

Heringen - Laut Polizei hatte der Philippsthaler gegen 1.15 Uhr auf der Lengerser Straße in Heringen vermutlich aus Unachtsamkeit und nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

Der Fahrer kam dann in einer Kurve nach links von der Straße ab und prallte gegen eine Mauer und einen Gartenzaun. Durch den Aufprall wurde der 20-Jährige leicht verletzt. Den schaden am Wagen schätzen die Beamten auf etwa 10.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare