Einbrecher treiben ihr Unwesen

ARCHIV - 10.04.2015, Frankfurt/Main: ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Mann demonstriert in der polizeilichen Beratungsstelle , wie einfach es für einen Einbrecher wäre, mit Hilfe eines stabilen Schraubenziehers ein geschlossenes Fenster von außen zu öffnen. Die Zahl der Einbrüche sinkt. Zugleich steigt die Aufklärungsquote. Allerdings schlagen die Täter vor allem nach der Zeitumstellung im Herbst und Winter zu. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit
+
126184190

Heringen – Unbekannte haben in der Nacht zu Montag versucht, in ein Einfamilienhaus an der Mühlenstraße in Heringen einzubrechen.

Nach Angaben der Polizei hebelten die Täter ein Fenster auf und verschafften sich so Zutritt ins Gebäude. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro.

Ein weiterer Einbruch hat sich laut Polizei bereits Ende Januar in Oberlengsfeld ereignet. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, wollten Unbekannte in der Nacht von Donnerstag, 23. Januar, auf Freitag, 24. Januar, dort in ein Einfamilienhaus an der Straße „Am Kreuzweg“ einbrechen. Die Täter versuchten, die Scheibe der Terrassentür mit einem Stein einzuwerfen, was misslang. Es entstand ein Sachschaden von rund 150 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon 06621/9320, an die Polizeistation Rotenburg unter Telefon 06623/9370, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare