Flüchtlinge sollen nach Röhrigshof

Röhrigshof. Der Fachdienst Migration des Landkreises Hersfeld-Rotenburg wird im Philippsthaler Ortsteil Röhrigshof Flüchtlinge unterbringen. Das bestätigte eine Mitarbeiterin des Fachdienstes auf Anfrage unserer Zeitung.

Demnach solle für die dezentrale Unterbringung von Migranten vorerst eine Wohnung angemietet werden. Wann die ersten Flüchtlinge ankommen und wie viele Menschen dort untergebracht werden, stehe noch nicht genau fest.

Im Vorfeld laden der Landkreis und die Marktgemeinde Philippsthal die Einwohner aller Ortsteile zu einer Info-Veranstaltung ein. Sie findet am Dienstag, 12. April, ab 19 Uhr in der Orangerie im Schlosspark Philippsthal statt. Mitarbeiter des Fachdienstes erläutern den Sachstand und stehen für Fragen und Vorschläge zur Verfügung. (jce)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion