Nur verbrannter Rasen in Bad Hersfeld

Feuer durch Funkenflug: Anwohner löschen Wiese mit Erde und Gartenschlauch

Bad Hersfeld. Anwohner haben in Bad Hersfeld einen Wiesenbrand verhindert: Sie löschten die Flammen zwischen zwei Wohnhäusern in der Glatzer Straße vor Eintreffen der Feuerwehr. 

Die Wiese hatte laut Polizei gegen 13.40 Uhr auf etwa zehn mal zehn Metern Feuer gefangen. Grund dafür sei der Funkenflug von Schleifarbeiten auf dem Nachbargrundstück gewesen. 

Mit ihrem Eingreifen verhinderten die Anwohner Schlimmeres: Sie löschten den Brand mit dem Wasser aus Gartenschläuchen, außerdem erstickten sie die Flammen, indem sie Erde auf die Wiese warfen. Der Schaden, so die Polizei, beschränke sich daher auf den verbrannten Rasen. 

Rubriklistenbild: © Jens Wolf/dpa-avis/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion