Rund 20.000 Euro Schaden

Fahrerflucht bei Solms: Unfallfahrer lässt Verletzten zurück - Polizei bittet um Hinweise

+

Der Unfallverursacher fuhr mittig auf der Fahrbahn, sodass ein 27-Jähriger nach rechts ausweichen musste und gegen einen Baum krachte. Die Polizei ermittelt jetzt.

Zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht kam es am Samstagmorgen bei Solms. Gegen 1.15 Uhr befuhr ein 27-jähriger Haunetaler mit seinem Wagen die Landesstraße von Solms in Richtung Stärklos, als ihm in der Mitte der ohnehin schmalen Fahrbahn ein dunkler Pkw entgegenkam.

Der Haunetaler musste nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern und prallte dabei gegen einen Baum am Fahrbahnrand. Im weiteren Verlauf rutschte der Hyundai über die gesamte Fahrbahn und kam im Flutgraben der linken Fahrbahnseite zum Stehen, wobei der Fahrer im Fahrzeug eingeschlossen wurde.

Der dunkle Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den verunglückten Fahrer zu kümmern. Zur Unfallstelle alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Niederaula und Mengshausen befreiten den Fahrer aus seinem Fahrzeugwrack und übergaben ihn dem Rettungsdienst.

Der nur leicht verletzte Autofahrer wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld gefahren, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.

An seinem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der von der Polizei mit etwa 20.500 Euro beziffert wurde. Die Polizei in Bad Hersfeld sucht nach Unfallzeugen.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion