Abfahrt bei Schneetreiben falsch eingeschätzt

Umgekippter Lastzug auf der A7 bei Niederaula

+

Niederaula. Wegen des Schneetreibens schätzte der Fahrer die Abfahrt falsch ein - der Lkw kippte um. Während der Bergung war die Abfahrt bis zum Morgen voll gesperrt.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Freitagabend auf der Abfahrt der A7 bei Niederaula.

Der Fahrer eines Lkw schätzte gegen 22:45 Uhr die verschneite Autobahnabfahrt falsch ein, dabei kippte der Anhänger des Lastzuges um. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Im Anschluss konnte die Zugmaschine von dem Anhänger getrennt werden. Die Autobahnabfahrt Niederaula in Fahrtrichtung Norden war bis zur Bergung in den Morgenstunden voll gesperrt. Autofahrer wurden in dieser Zeit über Kirchheim umgeleitet.

Über die Höhe des Sachschadens gibt es aktuell noch keine Angaben.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion