Zwischen Niederaula und Großenmoor

Schwerer Unfall nach Reifenplatzer auf A7: Zwei Verletzte 

+
Überschlagen: Dieser Hyundai stürzte eine Böschung hinunter. 

Ein geplatzter Reifen ist offenbar die Ursache eines Unfalls, der sich am Sonntag gegen 10.15 Uhr auf der A7 zwischen Niederaula und der Rastalage Großenmoor ereignet hat.

Ein Hyundai überschlug sich über die Schutzplanke hinweg und rutschte eine Böschung hinunter. Beide Insassen wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr aus Niederaula wurde zur Unfallstelle alarmiert, da zuerst gemeldet wurde, die Insassen wären im Fahrzeug eingeklemmt, was sich jedoch nicht bestätigte. Von der Feuerwehr wurde die Unfallstelle gesichert und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. 

Während der Rettungsarbeiten musste eine von zwei Fahrspuren gesperrt werden, es bildete sich ein Stau bis über die Anschlussstelle Niederaula hinaus. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine angaben gemacht werden, am Hyundai entstand wirtschaftlicher Totalschaden. yk

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion