Fahrer und Beifahrerin widersetzen sich der Polizei

Autofahrer aus Niederaula baut alkoholisiert und ohne Führerschein Unfall 

Niederaula. Ohne Führerschein gefahren, Alkohol getrunken und dann auch noch einen Unfall gebaut und sich der Polizei widersetzt: Das hat sich ein Autofahrer aus Niederaula geleistet.

Der Mann war am Dienstag gegen 8.40 Uhr laut Polizeimeldung auf der Bahnhofstraße über die Brücke in Richtung Mengshausen unterwegs und geriet infolge von Alkoholeinfluss nach links von der Fahrbahn ab und prallte in das Brückengländer. 

Die Polizei ordnete Blutentnahmen an und stellte den Führerschein sicher. Es lag bereits ein Entzug der Fahrerlaubnis vor, der Niederaulaer hatte den Führerschein allerdings noch nicht abgegeben. 

Während der Unfallaufnahme leisteten sowohl der Fahrer als auch seine Beifahrerin Widerstand gegen die Beamten – es wurde deshalb eine gesonderte Anzeige aufgenommen, heißt es. 

Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 12.150 Euro an. (red/nm)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare