Polizeibericht

17-Jähriger in Niederaula von Auto angefahren

Von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden ist ein 17-Jähriger in Niederaula am Donnerstagabend.

Der junge Mann befand sich nach Angaben der Polizei um 18.33 Uhr an der Bushaltestelle in der Hauptstraße. Ein Linienbus hielt dort und hinter dem Bus ein 52 Jahre alter Autofahrer aus Beckum. Der Jugendliche rannte schräg über die Fahrbahn, ohne noch einmal zu schauen. Inzwischen war aber auch der Autofahrer weitergefahren, nachdem er gesehen hatte, dass niemand aus dem Bus ausstieg.

Der Fußgänger wurde von dem Auto erfasst, fiel auf die Motorhaube, gegen die Windschutzscheibe und anschließend zu Boden. Dabei wurde er leicht verletzt (Schürfwunden an Hals und Hüfte) und zur Sicherheit ins Klinikum nach Bad Hersfeld gebracht. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 2000 Euro.  red/zac

Rubriklistenbild: © Panther-Media/ Wolfgang Cibura

Kommentare