Vorfälle in Supermärkten: Verdächtiger geschnappt

Mann fotografierte Frauen unter die Röcke

Niederaula/Kirchheim. Ein etwa 26 Jahre alter Mann ist am Samstag gegen 16 Uhr im Niederaulaer Rewe-Markt aufgefallen.

Laut Pressemitteilung der Polizei kniete er sich wiederholt und zunächst unauffällig hinter Kundinnen, während diese Waren aus dem Kühlregal nahmen. Dabei fotografierte er den Geschädigten offensichtlich mit einem Handy unter die Röcke. Zu dieser Erkenntnis kam der Filialleiter, der die Überwachungskamera-Aufzeichnungen wegen Ladendiebstählen auswertete.

Die Geschädigten bemerkten die Tat selbst offenbar nicht. 20 Minuten später ereignete sich die gleiche Tat in einem Lebensmittelmarkt derselben Kette im benachbarten Kirchheim. Zeugen notierten das Autokennzeichen des Täters. Dadurch wurde ein 26-Jähriger aus dem Landkreis Fulda als Tatverdächtiger ermittelt. Aufgrund der Entfernung zu seinem Wohnort und der geschickten Vorgehensweise geht die Polizei davon aus, dass der Verdächtige nicht zum ersten Mal auf Fototour war.

Polizei ermittelt

Die Kriminalpolizei Bad Hersfeld ermittelt wegen des Verdachts der Beleidigung auf sexueller Basis durch Bildaufnahmen und fragt: „Welche Frauen aus den Bereichen Niederaula und Kirchheim haben am Samstagnachmittag einen Rock beim Einkaufen in einem der Supermärkte getragen?

Betroffene werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bad Hersfeld telefonisch unter 06621/9320 in Verbindung zu setzen. (red/jce)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion