Das ist wichtig

Längere Wartezeiten: Am Frankfurter Flughafen macht sich Beginn der Ferien in NRW bemerkbar

+
Die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen beginnen. Deshalb kann es auf Autobahnen, auch in Hessen, zu Staus kommen.

Die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen haben begonnen. Am Frankfurter Flughafen muss man sich deshalb auf längere Wartezeiten einstellen.

Update, 13. Juli, 14.05 Uhr: Der Ferienbeginn in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland Nordrhein-Westfalen hat sich am Samstag auf den hessischen Autobahnen kaum bemerkbar gemacht. Zu längeren Staus oder Behinderungen kam es aktuellen Verkehrsmeldungen zufolge bis zum Mittag zunächst nicht. 

Am Frankfurter Flughafen hingegen mussten die Passagiere mitunter etwas mehr Geduld mitbringen, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Punktuell komme es zu längeren Wartezeiten von bis zu einer Stunde an den Sicherheitskontrollen. Betroffen davon war zunächst nur das Terminal 1. "In Terminal 2 ist alles frei", berichtete er.

Sommerferien: Auf diesen Autobahnen kann es in Hessen Stau geben

Erstmeldung, 12. Juli, 12.07 Uhr: Niederaula - Zum Start der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen erwartet der ADAC Nordrhein eines der staureichsten Reisewochenenden des Jahres. Die Staus haben auch Auswirkungen auf Hessen - das gilt vor allem für die A3 (Köln-Frankfurt-Nürnberg) und für die A5 (Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel). Freitags zwischen 13 und 20 Uhr, samstags von 11 bis 18 Uhr sowie sonntags von 14 bis 20 Uhr sollten Autofahrer hier mit Staus rechnen. 

Autobahnsperrung vom 26. bis 29. Juli: A1 und A3 betroffen 

„Am frühen Morgen sowie am späten Abend und in der Nacht sind die Chancen besser, mit wenig Staus ans Ziel zu kommen", sagt Verkehrsexperte Prof. Roman Suthold. Laut ADAC lohnt es sich aber erst ab einem Stau von mehr als zehn Kilometern oder bei einer Vollsperrung auf eine Landstraße auszuweichen.  

Zudem wird die direkte Verbindung von der A1 aus Dortmund Richtung Frankfurt vom 26. bis 29. Juli gesperrt. Ebenfalls kein Durchkommen gibt es dann von der A3 (Fahrtrichtung Frankfurt auf die A1 nach Dortmund.  

mse

Lesen Sie auch:

Wann darf der Seitenstreifen auf Autobahnen genutzt werden?

Den Seitenstreifen einer Autobahn befahren - wann darf man das? Grundsätzlich gilt, der Seitenstreifen dient der Rettung und ist nicht Bestandteil der Fahrbahn. Doch es gibt Ausnahmen in denen der Seitensteifen zur Fahrt freigegeben wird.

Unfall auf A3: Chevrolet überschlägt sich - Zeugen gesucht

Auf der A3 bei Obertshausen überschlägt sich ein Chevrolet und kommt erst auf dem Dach zum Liegen.

Kommentare