Citroen nach technischem Defekt ausgebrannt

Fahrer konnte sich in letzter Minute aus brennendem Auto retten

Ein Citroen Berlingo brannte auf der A 5 in Höhe der RAstanlage Rimberg völlig aus.
+
Ein Citroen Berlingo brannte auf der A 5 in Höhe der RAstanlage Rimberg völlig aus.

Am Samstagmittag brannte in der Abfahrt der A5 zur Rastanlage Rimberg gegen 14 Uhr ein PKW Citroen vermutlich nach einem technischen Defekt völlig aus.

Der Fahrer bemerkte am Fahrzeug ein technisches Problem und wollte auf die Rastanlage Rimberg auffahren, als das Fahrzeug bereits zu brennen begann. Dem Fahrer gelang es gerade noch, persönliche Gepäckstücke aus dem Fahrzeug zu bergen, bevor der Berlingo komplett in Flammen aufging.

 Die aus Kirchheim alarmierte Feuerwehr konnte nur noch das ausgebrannte Fahrzeug ablöschen und ausgelaufene Betriebsstoffe mit Ölbindemittel abbinden. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten mussten die Auf- und Abfahrt der A5 in Fahrtrichtung Kirchheim voll gesperrt werden.

 Der Fahrer wurde bei dem Fahrzeugbrand nicht verletzt. Aufgrund des geringen Verkehrs kam es nach Angaben der Autobahnpolizei zu keinen Behinderungen. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen, am Berlingo entstand  wirtschaftlicher Totalschaden.

Von Yuliya Krannich/TV-News Hessen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare