Nachlöscharbeiten am Abend - Zwei Menschen erleiden Rauchvergiftung

Auto brennt in Niederaula aus

+

Niederaula. Wegen eines technischen Defekts ist am Mittwoch gegen 10 Uhr ein Auto in Niederaula in Flammen aufgegangen.

Da das Fahrzeug direkt an einer Hauswand stand, zog der Rauch in das Gebäude. Dadurch erlitten zwei Personen Rauchvergiftungen. Durch die starke Hitzeentwicklung platzten zudem mehrere Fensterscheiben. Auch ein Rollokasten wurde zerstört. Durch die klirrende Kälte gefror das Löschwasser der Feuerwehr auf dem Boden, sodass die Einsatzkräfte auch Salz streuen mussten. Schaden: 13 000 Euro.

Am Abend musste die Feuerwehr dann noch einmal für Nachlöscharbeiten zu dem Pkw ausrücken. In dem Auto war Rauch entdeckt worden. (yk)

Kommentare