Vorstand der Friedloser Feuerwehr verjüngte sich stark – Andreas Lehn an der Spitze

Wehrführer neu gewählt

Wahlleiter Hans-Otto Kurz (rechts) gratuliert dem neuen Wehrführer Andreas Lehn (links), in der Mitte der Vorgänger Christian Knoth. Foto: Manns

Friedlos. Stark verjüngt wurde der Vorstand der Friedloser Feuerwehr bei den Neuwahlen im Rahmen der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung. Vorsitzender und Wehrführer Christian Knoth stellte sich nach 28 Jahren, davon sechs Jahre als stellvertretender Vorsitzender und Wehrführer, nicht mehr zur Wiederwahl. Sein Nachfolger wurde Andreas Lehn.

Vorher hatte Christian Knoth noch einen eindrucksvollen Rechenschaftsbericht für das Geschäftsjahr 2011 über die Aktivitäten des 254 Mitglieder zählenden Vereins und der Einsatzabteilung vorgelegt.

Die Aktiven mussten zu insgesamt 31 Einsätzen und einem Sicherheitsdienst ausrücken, wobei Knoth auf die hohe Anzahl von sieben Fehlalarmen von Brandmeldeanlagen hinwies. Zu acht Unwettereinsätzen rückte die Wehr aus und auch beim Großbrand des alten Forsthauses auf Schloss Ludwigseck waren die Friedloser Wehrleute stark gefordert.

Intensive Nachwuchsarbeit

Den Berichten des Jugendwartes Carsten Lehn und des Bambiniwartes Jörg Wientges war eine sehr gute und intensive Jugend-und Nachwuchsarbeit zu entnehmen. Man schöpft zurzeit in Sachen Nachwuchs aus dem Vollen, welches die Mitgliederzahlen von 18 Mitgliedern bei der Jugendfeuerwehr und 19 Mitgliedern bei den Bambinis belegen. Auch die Senioren waren wieder sehr aktiv, dies belegte der Tätigkeitsbericht von Helmut Siering.

Dirk Lambach und Niclas Hagemann dürfen ab sofort den Dienstgrad Oberfeuerwehrmann und Jean-Michele Ziehn Feuerwehrmann führen. Sie wurden vom stellvertretenden Gemeindebrandinspektor Herbert Rudolph befördert.

Die Mitglieder wählten in geheimer Abstimmung und unter der Leitung von Wahlleiter Hans-Otto Kurz, Andreas Lehn zum neuen Vorsitzenden und Wehrführer, sowie Christoph Knoth zu dessen Stellvertreter. Bei den Positionen der Kassierer wurde auch ein kompletter Wechsel vollzogen, es wurden Christoph Berk und Sebastian Bock gewählt. Als neuen Schriftführer wählten die Mitglieder Thomas Manns, der vom wiedergewählten stellvertretenden Schriftführer Heinz Grau unterstützt wird. Niclas Hagemann wurde zum neuen ersten Gerätewart bestimmt. Neuer Ausbilder der Aktiven ist Sebastian Lehn, er löst Holger Schwarz ab.

Amtsinhaber bestätigt

Die Altersabteilung wird zukünftig durch Heinrich Hambrock im Wehrausschuss vertreten sein. Bei den restlichen Vorstandsposten wurden die Amtsinhaber bestätigt.

Bei den Wahlen gab es ausschließlich einstimmige Ergebnisse. (gm)