Rohbau in drei Monaten

Richtfest für Projekt „Boardinghouse mit Bankfiliale und Bäckerei“ in Obergeis

+
Richtfest beim VR-Bankverein in Obergeis: Im Erdgeschoss entstehen eine Bankfiliale und ein Café, in den Obergeschossen ein Boardinghouse, eine Art modernes Hotel. 

Obergeis. Knapp drei Monate liegen zwischen der Grundsteinlegung für das Boardinghouse mit Bankfiliale und Bäckerei in Obergeis und dem Richtfest, das am Montag gefeiert wurde.

Über den schnellen Baufortschritt freuen sich vor allem die Bauherren vom VR-Bankverein Hersfeld-Rotenburg. Das betonte Vorstandsmitglied Hartmut Apel, der die Gäste im zukünftigen Café willkommen hieß. Apel erinnerte an den langen Vorlauf bis zur Verwirklichung des Projekts. Der Kauf der Grundstücke sei bereits 2012 Thema gewesen.

Hell und offen: Im Erdgeschoss entstehen eine Bankfiliale und ein Café. Vorstandsmitglied Hartmut Apel begrüßt die Gäste. Rechts daneben sein Vorstandskollege Thomas Balk.

Große Fensterfronten in Richtung Geis und mit Blick auf das Dorf lassen schon heute erkennen, dass dort helle, freundliche Räume entstehen.

Für die bisher geleistete gute Arbeit dankte Hartmut Apel Architekt Alber Hess sowie den Mitarbeitern des Generalunternehmer RTLL und Eberhard Unger von der Kurhessen-Gewerbebau. Der habe eine Eröffnung am 31. Juli in Aussicht gestellt, sagte Apel.

Das Gebäude in Raboldshausen wolle der VR-Bankverein nicht einfach verlassen, sondern auch dort Mehrwert für die Gemeinde schaffen, betonte der Bankvorstand. Aus der Filiale werde eine Tagespflegeeinrichtung. Im Obergeschoss sollen drei moderne, barrierefreie Wohnungen entstehen, die entweder in Kombination mit der Tagespflege oder unabhängig davon gemietet werden können.

Den Richtspruch sprach Erich Klippert aus Oberaula.

Als Betreiber für das Boardinghouse wurde die Familie Weghofer aus Rotenburg gewonnen. Christian Weghofer war unter anderem Geschäftführer des Hotels Rodenberg in Rotenburg. Das Café wird die Bäckerei Nolte führen.

Mit seinem Richtspruch bat Zimmermeister Erich Klippert aus Oberaula um weiterhin guten Baufortschritt und Gottes Segen für das Haus und alle, die darin wohnen und arbeiten.

Kommentare