1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Neuenstein-Ludwigsau
  4. Neuenstein

Radfahrer bemerkt Feuer in Waldstück bei Obergeis

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Yuliya Krannich

Kommentare

Schnell unter Kontrolle hatten die etwa 50 Einsatzkräfte das Feuer am Waldboden.
Schnell unter Kontrolle hatten die etwa 50 Einsatzkräfte das Feuer am Waldboden. © TVnews-Hessen

Am Dienstagabend (9. August) brannte ein Waldstück bei Neuenstein-Obergeis. Die Freiwilligen Feuerwehren mehrerer Gemeinden konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Obergeis – Ein Radfahrer entdeckte am Dienstag (9. August) gegen 17 Uhr in einem Waldstück oberhalb von Neuenstein-Obergeis einen Waldbrand. Der Mann alarmierte daraufhin den zuständigen Revierförster. Dieser ließ sich vom Radfahrer die genaue Örtlichkeit beschreiben und alarmierte die Feuerwehr, die mit mehreren Fahrzeugen ausrückte.

Ein Fahrzeug, das vorab zur Erkundung in den Wald fuhr, markierte für die nachfolgenden Einsatzkräfte den Weg zum Feuer. An der Einsatzstelle fanden die Feuerwehrleute ein etwa 100 Quadratmeter großes Waldstück vor, das am Waldboden brannte. Durch den Einsatz von größeren Mengen an Löschwasser hatten die Feuerwehrleute das Feuer schnell unter Kontrolle. Mit Hacken suchten sie nach den Löscharbeiten nach Brandnestern, die daraufhin ebenfalls abgelöscht werden konnten.

Nach einer Stunde konnten die meisten Feuerwehrleute wieder einrücken. Eine Brandwache blieb jedoch zur Sicherheit noch mehrere Stunden an der Einsatzstelle. Die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Neuenstein, Aua, Obergeis, Untergeis, Raboldshausen, Saasen, Gittersdorf und Bad Hersfeld waren mit etwa 50 Einsatzkräften vor Ort. (yk/esr)

Auch interessant

Kommentare