Spuren am Auto

Nach Überholmanöver in Untergeis: Zeuge stoppt dreisten Unfallfahrer

+

Eine Unfallflucht vereitelt hat ein aufmerksamer Zeuge laut Polizei am späten Mittwochabend in Untergeis. Es stoppte einen Sprinterfahrer nach einem missglückten Überholmanöver.

Gegen 23.50 Uhr waren eine 35-jährige Skoda-Fabia-Fahrerin aus Bad Emstal und ein 29-jähriger Sprinterfahrer aus Uckerland in der Ortslage von Untergeis unterwegs, als der Sprinterfahrer im Bereich des Ortsausgangs Richtung Obergeis den Pkw überholte. 

Dabei kam ihm der Zeuge – ein 31-Jähriger aus Neuenstein – entgegen. Der Sprinter musste unmittelbar vor dem Skoda wieder einscheren, die Fahrzeuge berührten sich. Der Sprinterfahrer setzte seine Fahrt zunächst einfach fort, konnte durch den schnell handelnden Zeugen aber angehalten werden, heißt es im Polizeibericht. Weitere Details dazu sind nicht bekannt.

Die Polizei wurde hinzugerufen, die am Sprinter dann auch Fremdfarbe vom geschädigten Fahrzeug feststellte. (red/nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare