1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Neuenstein-Ludwigsau
  4. Neuenstein

Lkw brennt komplett aus: A7 stundenlang vollgesperrt

Erstellt:

Von: Laura Hellwig, Yuliya Krannich

Kommentare

Ein Lkw ist auf der Autobahn A7 zwischen Bad Hersfeld-West und Homberg/Efze komplett ausgebrannt. Ursache für das Feuer ist wohl ein technischer Defekt.

Update vom Mittwoch, 7. September, um 16 Uhr: Die Feuerwehr Homberg/Efze ist am Mittwoch (7. September) um 13 Uhr zu einem Brand auf die Autobahn A7 gerufen worden. Ein Sattelzug war in südlicher Richtung zwischen Homberg und Bad Hersfeld-West unterwegs. Im Bereich einer Baustelle wurde der Fahrer des Lkw von anderen Verkehrsteilnehmern auf Rauch, der aus seinem Anhänger kam, aufmerksam gemacht.

Als der Mann seine Fahrerkabine verließ, schlugen bereits Flammen aus dem Anhänger. Der Fahrer konnte seine Zugmaschine rechtzeitig abkoppeln, sodass das Feuer nicht auf diese übergriff. Der Sattelzug war mit Pkw-Reifen beladen. Die Feuerwehren aus Bad Hersfeld, Melsungen, Knüllwald und Schwarzenborn wurden nachalarmiert. Das Feuer griff auf die Lärmschutzwand und ein dahinter liegendes Waldstück über. Der Sattelauflieger brannte komplett aus. Wegen der Vollsperrung bildete sich ein langer Stau. 

Ausgebrannter Lkw auf der A 7 zwischen Bad Hersfeld West und Homberg (Efze)
Ausgebrannter Lkw auf der A 7 zwischen Bad Hersfeld-West und Homberg/Efze © TV-News Hessen

Lkw brennt auf A7 bei Bad Hersfeld: Technischer Defekt vermutet

Ein technischer Defekt am Auflieger ist vermutlich die Ursache für den Brand. Der Sachschaden, so schätzt die Polizei, wird vermutlich im unteren sechsstelligen Bereich liegen. Die Feuerwehr war mit über 75 Einsatzkräften im Einsatz.

Erstmeldung vom Mittwoch, 7. September: Auf der A7 in Fahrtrichtung Süden, zwischen den Anschlussstellen Bad Hersfeld-West und Homberg/Efze ist ein Sattelzug komplett ausgebrannt. Die Autobahn ist voll gesperrt. (yk/lah)

Kürzlich wurde ein Mann aus dem Kreis Gießen bei einem schweren Unfall auf der A7 bei Kassel schwer verletzt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion