Große Liebe zur Gastronomie

Aua: Martina und Karsten Hess führen den Landgasthof Hess in dritter Generation

+
Die Küche ist sein Reich: Küchenmeister Karsten Hess.

Der Landgasthof Hess in Aua-Neuenstein wird von Martina und Karsten Hess bereits in der dritten Generation geführt.

„Wir sind zufrieden, wenn es unsere Gäste auch sind“. Karsten und Martina Hess haben eine leidenschaftliche Liebe zur Gastronomie. Traditionsreich – familiär –ländlich: das sind die charakte-ristischen Merkmale des Landgasthofes Hess in Aua, dessen Geschicke seit mehr als 120 Jahren in den Händen der Familie Hess liegen. 

Sieben Tage in der Woche liegt der Familie Hess und ihrem 35-köpfigen Team das Wohlergehen der Gäste am Herzen. Die lassen sich mit einer ausgezeichneten Küche und zuvorkommenden Service verwöhnen und genießen die Behaglichkeit des ehrwürdigen Fachwerkhauses mit seinen 52 modern ausgestatteten Zimmern. 

Wechselvolle Geschichte

Der Gasthof in Neuenstein-Aua befindet sich seit 1896 in Familienbesitz. Es ist ein Haus mit viel Tradition, das im Laufe der Zeit ständig aus- und umgebaut wurde. Dabei legt vor allem Martina Hess großen Wert auf liebevolle Details, die sich im gesamten Gebäudeensemble finden. 

„Bei unserem Landgasthof handelt es sich um ein über 160 Jahre altes Haus, an dem ständig repariert, renoviert oder moderat erweitert wird“, erklärt Karsten Hess, der als Küchenmeister die Gäste kulinarisch verwöhnt. Meist hat er auch die Ideen zu neuen Projekten, die das Ehepaar dann gemeinsam umsetzt. Zurzeit wird ein zweiter Wintergarten an der Westseite des Hauses gebaut. „Meine Frau hat immer alles im Blick und hält den Betrieb am Laufen“, sagt der 55-Jährige lächelnd und beschreibt sie als „Herz, Seele und Gastgeberin des Hauses“. 

Während Martina Hess sich um den Service, den Empfang kümmert, schwingt ihr Mann die Kochlöffel. Frische und Qualität stehen in seiner Küche an erster Stelle. Deshalb verwendet er nur beste Marktware und legt Wert auf ständige Kontrolle. 

Genussvoll schlemmen 

„So weit wie möglich nutzen wir regionale Produkte wie zum Beispiel das Wild aus den Wäldern des Knülls oder die Weidelämmer von Schäfern aus der Region“, betont Hess. Mit saisonal wechselnden Gerichten sorgt sein Küchenteam für Abwechslung auf der Speisekarte. Dass regionale Gerichte und alte Rezepte auf die heutige Zeit abgestimmt werden und somit besondere Spezialitäten sind, wissen die Gäste aus nah und fern zu schätzen. 

Seit fast 20 Jahren managt das Ehepaar Hess den Landgasthof gemeinsam. Martina Hess ist ausgebildete Hauswirtschaftsleiterin und Hausdame. „Das passte prima“, sagt ihr Ehemann. Die drei Kinder sind im Betrieb groß geworden. Sohn Alexander ist ebenfalls Küchenmeister und arbeitet zusammen mit seinem Vater in der Küche. Er möchte das Restaurant und Hotel mit Tagungsräumen später einmal übernehmen. „Erhalten und weiterführen ist eine Aufgabe für die Zukunft, auch für die nächste Generation“, sagt Karsten Hess. 

Als herzliche und leidenschaftliche Gastgeber beschreibt Martina Hess sich und ihren Mann. „Er kommt gerne aus der Küche und begrüßt die Gäste persönlich“. Die vielen Stammgäste aus dem Kreisgebiet kennt man von Familienfesten wie Taufen, Konfirmationen, Hochzeiten und Ehejubiläen. „Wir begleiten manche unserer Gäste ihr ganzes Leben lang“, sagt die 56-Jährige. 

Auch die Seminar- und Tagungsteilnehmer kommen immer wieder gerne in den Landgasthof. Schließlich punktet der auch mit der Nähe zur Autobahn und mit der Lage in der Mitte von Deutschland. Davon profitieren auch zahlreiche Urlauber, die auf der Strecke von Nord nach Süd gerne und wiederholt einen Zwischenstopp einlegen. 

Persönliches Haus 

Der Landgasthof ist ein sehr persönliches Haus, in dem auch auf das Wohlergehen der Mitarbeiter großen Wert gelegt wird. Die Harmonie im Team ist Martina Hess sehr wichtig, das Verhalten untereinander müsse stimmen. „Unsere Mitarbeiter sollen sich wohl fühlen und gerne hier arbeiten“. Für das gute Betriebsklima spricht auch, dass drei Viertel der Mitarbeiter schon seit langem in Aua arbeitet. Wenn „der Laden brummt“ und jedehelfende Hand benötigt wird, hilft die Chefin selbstverständlich im Service. 

Lange Arbeitstage und enge Zusammenarbeit – Martina und Karsten Hess bewältigen ihr Eheleben mit Vertrauen und Humor. „Wir lachen viel gemeinsam“, sagt sie, und: „Die Nähe muss man aushalten können“. Auch wenn der Betrieb des Landgasthofes täglichen Einsatz erfordert, nimmt sich das Ehepaar kleine Auszeiten und genießt die wenige Freizeit. Gemeinsame Urlaube sind ebenfalls möglich. „Die müssen aber vorher gut geplant sein“.

Kommentare