500 Kilometer von zu Hause entfernt

Katze an A 7 in Neuenstein-Aua entwischt: Achtstündige Suche blieb erfolglos

Das Bild zeigt eine schwarze Katze, die auf einem Kratzbaum sitzt.
+
Wird vermisst: Die schwarze Katze Renée ist in Neuenstein-Aua entwischt. 500 Kilometer von zu Hause entfernt.

In Neuenstein-Aua an der Autobahn 7 ist eine Katze entwischt. Das Tier hatte in einer Transportbox gesessen und kam mit seinem Besitzer aus Basel.

Aua – Acht Stunden lang und etwa 500 Kilometer von zu Hause entfernt hat ein Autofahrer in Aua versucht, seine entlaufene Katze wieder einzufangen – schließlich musste er seine Fahrt schweren Herzens ohne das geliebte Haustier fortsetzen.

Der Besitzer der Katze war am Samstag von seinem Wohnort Basel auf dem Weg nach Norddeutschland, um seine Eltern zu besuchen. Gegen 7.30 Uhr wollte er an der Abfahrt Bad Hersfeld-West an der A 7 in Neuenstein-Aua eine Pause einlegen und parkte das Auto eigenen Angaben nach auf dem Waldweg gegenüber der Tankstelle. Mit an Bord befanden sich die beiden sechs Jahre alte Katzen Renée und Francoise, die jeweils in einem Transportkorb ruhten. Durch ein Missgeschick des Besitzers büchste Renée aus und verschwand in der freien Natur.

Zwar habe er sie zunächst noch ein paar Mal im Gebüsch gesehen, wegen des dichten Bewuchs sei er aber nicht herangekommen. Acht Stunden habe er schließlich versucht, das Tier wieder einzufangen, es aber am Ende auch nicht mehr gehört und gesehen. Gegen 15.30 Uhr setzte der verzweifelte Katzen-Besitzer seine Fahrt ohne das Tier fort. Er hofft nun, dass jemand Renée in der Umgebung von Aua findet.

Die Katze ist schwarz, kastriert und geimpft. Sie hat eine kleine Narbe an der Unterlippe und am rechten Ohransatz vorne einen kleinen Knubbel. Sie trägt folgende Chip-Nummern: Transponder-/Chipnummer 250269810313742 und EU-Ausweis CH1600175235. Das Tier habe einen empfindlichen Magen und könne Futter nur in kleinen Mengen vertragen. An die Tierheime in Bad Hersfeld und Alsfeld habe sich der Besitzer bereits gewandt. Wer Renée entdeckt, wird gebeten sich unter k.klie@gmx.de oder 00 41/77 483 96 15 zu melden. (red/nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare