Technischer Defekt

Stromausfälle in Bad Hersfeld, Bebra und Ludwigsau

+

Hersfeld-Rotenburg. 6000 Menschen in  Ludwigsau und Bebra waren am Donnerstagmorgen für exakt 25 Minuten ohne Strom. Auch in Teilen von Bad Hersfeld gab es Stromausfälle.

Durch einen technischen Defekt an einer 20-kV-Mittelspannungkabel ist es heute Morgen um 7.56 Uhr zu einer Unterbrechung der Stromversorgung in Ludwigsau und Teilen von Bebra gekommen. Von der Versorgungsunterbrechung waren rund 6000 Einwohner betroffen.

Nach Lokalisierung der Fehlerstelle durch Mitarbeiter des Netzbetreibers EnergieNetz Mitte wurde die Störung durch umgehend eingeleitete Umschaltungen im Stromnetz behoben. Bereits um 8.21 Uhr waren die betroffenen Haushalte wieder mit Strom versorgt. 

Stromausfälle gab es auch in Teilen von Bad Hersfeld, zum Beispiel am Johannesberg und in der Kernstadt, wie Statwerke-Chef  Markus Gilbert auf Anfrage unserer Zeitung bestätigte. Offenbar war es gegen 7.30 Uhr zu einem sogenannten "Erdschluss" gekommen, wobei ein Kabel mit dem Erdreich in Berührung kam. Dies führte zu dem Stromausfall. Bereits am Montag hatte es wegen Bauarbeiten am Obersberg einen Stromausfall in der Stadt gegeben, weil ein 20 KV Kabel beschädigt worden war. Ob ein Zusammenhang zwischen den Störungen besteht, werde laut Gilbert derzeit noch geprüft.  (rey)

Kommentare