Feuerwehreinsatz am frühen Sonntagmorgen

Rohrbach: Reisighaufen brannte im Regen

+
Zu einem brennenden Reisighaufen in Rohrbach rückte die Feuerwehr aus.

Rohrbach. Trotz Starkregens hat am frühen Sonntagmorgen ein Reisighaufen in Rohrbach gebrannt. Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen.

Am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr wurden die Feuerwehren aus Ludwigsau-Friedlos, Tann, Rohrbach und Biedebach zu einer Rauchentwicklung in einem Gebäude alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellten die Brandschützer dann aber fest, dass sich kein Gebäude in unmittelbarer Nähe befand, sondern lediglich ein Holz- und Reisighaufen, der vom Eigentümer einer Wiese im Frühling verbrannt werden sollte.

Dieser schien sich bei Regen aus unerklärlichen Gründen „selbst“ entzündet zu haben ... Der Holzhaufen wurde von den Einsatzkräften auseinandergezogen und abgelöscht. 

Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. (YK)

Kommentare