Bei Gewinnspiel von Hit Radio FFH Glück gehabt

Kultiger Gewinn: Ein Bulli für Marc Pförtner aus Rohrbach

+
Marc Pförtner aus Rohrbach hatte Glück beim FFH-Gewinnspiel: Den kultigen Bulli brachten die Moderatoren persönlich vorbei.

Rohrbach. Große Party: Die Moderatoren von FFH haben Marc Pförtner einen original VW Bulli T2 übergeben. Mit seiner Verlobten soll es in dem Kultauto nun auf Hochzeitsreise gehen.

Seit dem 21. Januar verschenkt der Radiosender FFH jeden Tag ein Auto.  Mitmachen ist ganz einfach: Auf der Internetseite FFH.de oder der FFH-App können die Hörer sich anmelden. In der Morningshow nennen Daniel Fischer und Julia Nestle dann jeden Tag um 7.30 Uhr einen Gewinner. Wer seinen Namen hört, hat zwei Songs lang Zeit, das Hörertelefon 069/19 72 5 anzurufen.

Um was für ein Auto es sich handelt, erfahren die Gewinner jedoch erst ein paar Stunden später. Nämlich dann, wenn das FFH-Team das Auto vor die Tür stellt. Es kann ein kultiger Opel Manta, ein gebrauchter Porsche Cayenne oder ein nagelneuer Ford Kuga sein. Für Marc Pförtner war es nun ein original VW Bulli T2.

Als sein Name in der Morningshow genannt wurde, war der gelernte Gas-/Wasser-Installateur gerade in einer Besprechung. Zum Glück erreichen ihn unzählige Nachrichten: "Ruf schnell bei FFH an – du hast gewonnen!" Mit Schnapp-Atmung berichtete er, fix und fertig zu sein.

Der 37-Jährige fuhr bisher einen schon etwas in die Jahre gekommenen BMW 316i, der vielleicht im März nicht mehr durch den TÜV kommt. Das neue Auto kam also gerade recht.

Am Freitagmittag fuhren die FFH-Moderatoren Daniel Fischer und Julia Nestle mit dem Gewinn persönlich vor. Jubelnd fiel Pförtner seiner Verlobten Antje (26) in die Arme. Gemeinsam wollen die beiden nun mit dem Bulli auch auf Hochzeitsreise gehen. (red/nm)

FFH-Gewinnspiel: Ein Bulli für Marc Pförtner aus Rohrbach 

Kommentare