100.000 Euro Schaden

Balkonfeuer griff in Friedlos auf Dachstuhl über: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

+
Der Balkon wurde stark beschädigt.

Durch einen lauten Knall wurden am Montagabend die Bewohner der Straße Fuldablick in Friedlos geweckt und entdeckten Flammen auf einem Balkon eines Zweifamilienhauses.

+++aktualisiert um 9.52 Uhr. +++ Die alarmierten Feuerwehren aus Ludwigsau-Friedlos und Reilos, sowie die Feuerwehr aus Bad Hersfeld rückten zur Einsatzstelle aus und konnten das Feuer auf dem Balkon, das bereits anfing, in die Dachkonstruktion zu laufen, durch einen gezielten Löschangriff sehr schnell unter Kontrolle bekommen und verhinderten, dass sich das Feuer in der Wohnung der ersten Etage ausbreiten konnte. 

Durch die enorme Hitzeentwicklung war das Balkonfenster bereits zerplatzt, was möglicherweise die Ursache für den von den Nachbarn wahrgenommenen Knall gewesen sein könnte. Mit einer Wärmebildkamera wurde von der Feuerwehr der Dachstuhl abgesucht, um eventuelle Brandnester in der Dachkonstruktion ausschließen zu können. 

Die Bewohner des Hauses konnten sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr unverletzt in Sicherheit bringen. Zwei Bewohner, die nur auf Socken vor ihrem Haus standen, wurden von Nachbarn mit Pantoffeln versorgt. Dadurch, dass die Feuerwehr so schnell alarmiert wurde, konnte noch größerer Schaden, der von der Polizei auf rund 100.000 Euro geschätzt wird, verhindert werden. Als Brandursache wird von der Polizei ein technischer Defekt an der Solaranlage vermutet.

von TVnews-Hessen

Kommentare