Wasserscheue Spenden-Enten

Auszeichnung „Goldenes Herz“ beflügelt Colin Rimbach

+
Über 1000 Enten warten auf einen neuen Besitzer. Die gibt es als Dankeschön für eine Spende: Colin Rimbach mit seinem Preis dem „Goldenen Herz“ vor einer Virtrine mit den Badeenten aus der privaten Sammlung.

Ersrode - Nachdem Colin Rimbach aus Ersrode mit dem "Goldenen Herz“ für außergewöhnliches soziales Engagement ausgezeichnet wurde, plant  er bereits die nächsten Aktionen. 

George Clooney hat ihn, Prinessin Mette-Marit und Prinz Harry haben ihn und jetzt hat ihn auch der 14-Jährige Colin Rimbach aus Ersrode: Das „Goldene Herz“, den Preis für außergewöhnliches soziales Engagement, der auf der „Ein Herz für Kinder Gala“ vergeben wird. Erstmal als nicht-prominenter Jugendlicher wurde Colin Anfang Dezember in der Jubiläumsausgabe der Gala live im Fernsehen ausgezeichnet.

Was hat sich seitdem im Leben des 14-Jährigen geändert, der Spenden für den Kinderhospizverein sammelt und als Dankeschön für eine Spende eine Gummi-Ente verschenkt?

Comedian Sascha Grammel überreichte Colin auf der Gala 122 Enten, die von Prominenten wie den Klitschko-Brüdern unterschrieben wurden. Einige davon haben als Dankeschön für eine Spende bereits einen neuen Besitzer gefunden. „Die restlichen 108 warten noch auf eine neue Familie“, erzählt Colin. In seiner Dankesrede rief er Firmen, die Plastik-Enten produzieren, dazu auf, ihm die Gummi-Tiere zu senden. Ein Spielwarengeschäft schickte Colin bereits 60 Enten zu und auch eine Stiftung, die ein Entenrennen mit 1000 Enten geplant hatte, das nicht stattfand, kündigte an, ihm die Tierchen zu spenden.

Seit seinem Fernsehauftritt schicken Colin auch viele Privatpersonen Badeenten zu. „Meist sind das dann so fünf bis 20 Enten und oft von Leuten, die ihre Entensammlung auflösen“, sagt der 14-Jährige. 1000 Tierchen hat er zur Zeit und lagert sie in einem extra Raum in Kartoons sortiert, bereit für die nächste Aktion.

„In der Schule wollte ein Mitschüler ein Selfie mit Colin machen“, sagt Mutter Daniela Rimbach und Staatsminister Michael Roth schickte ihm einen Brief und gratulierte.

122 von Prominenten signierte Enten: Colin Rimbach (Mitte) bekam von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (rechts) das Goldene Herz verliehen und von Comedian Sascha Grammel (links) eine Schale mit signierten Gummi-Entchen

In Ersrode ist Colin bekannt. „Ich wurde schon beim Metzger und in der Kirche angesprochen“, erzählt er. Und auch der Postbote kennt Colin mittlerweile. Er brachte ein Paket mit der Aufschrift „An den Entensammler Colin Rimbach, Ludwigsau-Ersrode“. Die dazugehörige Straße fehlte, aber das Paket mit einer Entensammlung kam trotzdem an. Sogar eine Paketbox haben die Rimbachs an ihrem Briefkasten, damit die Pakete auch ankommen, wenn sie nicht zuhause sind.

In der privaten Sammlung der Rimbachs befinden sich rund 700 Entchen – alle Größen, Farben und Motive. Manche der Enten bestellen sie sogar aus Amerika. „Davon gebe ich auch keine her“, sagt der 14-Jährige.

Baden geht er damit aber nicht, denn die Silikon-Enten können schimmeln, wenn sie feucht werden.

Auf seiner Facebook-Seite„Colin hilft Paul“ informiert Colin über kommende Veranstaltungen und postet Bilder. Über 3100 Menschen gefällt die Seite. Nach seinem Fernsehauftritt erreichten ihn dort hunderte Nachrichten. „Viele haben nach meiner Adresse gefragt, um mir Pakete zuzuschicken oder haben Geld überwiesen“, erzählt er. Den Spendern schickt Colin als Dankeschön eine Ente zu.

Für den Schüler heißt es jetzt weiter Enten sammeln, denn im Winter ist „Sammel- und Vorbereitungszeit“, erklärt er. Colin plant die nächsten Aktionen für die Ferien, denn sein Hobby ist zeitaufwendig. „Das ist sozusagen mein Ferienjob“, sagt der Jugendliche. Die kommende Aktion steht schon fest: Colin wird in Fritzlar beim Karneval mit seinen Enten stehen und Spenden sammeln.

Die Silikon-Entchen sind zum Glück leichter als das „Goldene Herz“, denn das war schwerer als gedacht erzählt der Preisträger. „Ich konnte es auf der Preisverleihung nicht hochhalten, es war einfach zu schwer“, erzählt er lachend. (an) 

Kommentare