Männergesangverein Obergeis ehrt Mitglieder

60 Jahre aktiv und kein bisschen leise

Seit 60 Jahren ist Ernst Hoffmann (2. von rechts) aktiv als Sänger im MGV Obergeis. Darüber freuen sich Reiner Dehnhardt, Manfred Simon und Jürgen Nuhn (von links) vom Vorstand. Foto:  nh

Obergeis. Mit Optimismus, Selbstbewusstsein und Humor zog der Männergesangverein Obergeis 1894 jetzt bei seiner Jahreshauptversammlung eine positive Bilanz des vergangenen Jahres. Die Verbundenheit mit den Chören in Mühlbach und Raboldshausen wurde gewürdigt und die Ausrichtung für das begonnene Jahr 2012 diskutiert.

Hier zeigte der Neuensteiner Bürgermeister Walter Glänzer den Weg auf: „Wir sind nicht am Ende, sondern am Anfang einer großartigen Entwicklung!“ Die Aktivitäten stimmten bisher schon, die Zahlen sowieso und den Elan der fehlenden Jugend machen die jung Gebliebenen wett.

Ernst Hoffmann lebt diese Einstellung. 60 Jahre aktiv und kein bisschen müde demonstriert er die Leistungsfähigkeit der „best ager“, der Männer im besten Alter. Adam Sandrock, Heinrich Walper und Willi Olschewski – der ehemalige Chorleiter – wurden für 60 und Heinrich Schmidt – Gastwirt – wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft im MGV Obergeis geehrt.

Manfred Simon führte nach seiner durch Ehrenbürgermeister Walter Schmidt organisierten Wiederwahl als Vorsitzender charmant, pfiffig und aufgeweckt durch die Jahreshauptversammlung. Mit Harald Schmidt fand er nach dessen kurzer Gegenwehr einen neuen Schriftführer, der die tolle Arbeit von Udo Reiffert fortzusetzen versucht und im Vorstand für eine leichte Anhebung im Durchschnittsalter sorgt.

Jürgen Nuhn als zweiter Vorsitzender sowie Rainer Dehnhardt als Chef der Finanzen kümmern sich auch weiterhin um die Belange des Vereins und um die Untermalung von Veranstaltungen zum Wohle aller Neuensteinerinnen und Neuensteiner. (red)