Siegfried Skrabal ist mit Motorschlitten unterwegs

Frische Spuren für Langläufer

Siegfried Skrabal vom Skiclub Neuenstein sorgt mit dem Motorschlitten dafür, dass die Loipen am Eisenberg gespurt sind.

Neuenstein. Mit dem Motorschlitten war Siegfried Skrabal am Freitagvormittag auf dem Eisenberg unterwegs, um die 7,5 und 3,5 Kilometer langen Loipen von dem Parkplatz „Am Stern“ neu zu spuren. Für die Panoramaloipe reicht der Schnee leider noch immer nicht aus.

Rund zwei Stunden brauchte der Neuensteiner, um die Piste für die Langläufer zu präparieren. Dem Loipenspurer vom Skiclub Neuenstein macht seine Arbeit Spaß, ärgerlich findet er nur, wenn Spaziergänger die frisch gezogenen Spuren achtlos zertreten.

Fast alleine ist er um diese Zeit in dem dick mit Raureif überzogenen Märchenwald. Diesmal hatte er allerdings Gesellschaft. Unser Videoreporter Bernd Löwenberger hat ihn auf der Tour begleitet. Kaum war die Spur gezogen, war mit Horst Dickel aus Wahlshausen (kleines Bild) auch schon der erste Langläufer da.

Kommentare