Stromtrasse Wahle-Mecklar: Jetzt fliegt der Helikopter

1 von 11
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

Ein Helikopter wird in den kommenden Wochen regelmäßig bei Ludwigsau-Gerterode zwischen den Strommasten hin- und herfliegen. Am Freitag gegen 15.30 Uhr haben die Unternehmen LTB Leitungsbau und Helix Fluggesellschaft im Auftrag von Tennet damit begonnen, Nylonseile zwischen 15 Masten zu spannen. Auf jedem Mast sind dabei zwei Mitarbeiter postiert, die das Seil entgegennehmen und fixieren. Die Hubschrauberflüge sind aufgrund des unwegsamen Geländes nötig. In den kommenden Wochen werden unter anderem Leitungen der bereits vorhandenen Trasse Borken-Mecklar auf die neue Trasse umgelegt. Für die Arbeiten steht nur ein Zeitfenster von wenigen Wochen zur Verfügung – deswegen hat LTB stets 15 Mitarbeiter vor Ort, die im Wochenrhythmus abgelöst werden. Im Laufe des Jahres soll mit dem Rückbau der dann nicht mehr benötigten Masten der bisherigen Trasse begonnen werden. 

Kommentare