Friedloser Wehrführer Christian Knoth ausgezeichnet

Besondere Ehrung für den Chef

Ausgezeichnet: Oberfeuerwehrfrauen in Friedlos sind nun (v. l.) Melanie Brand, Franziska Lehn und Julia Seitz. Es gratulieren (v. l.) stellvertretender Verbandsvorsitzender Karl-Heinz Diehl, stellvertretender Wehrführer Andreas Lehn sowie Wehrführer und Vereinsvorsitzender Christian Knoth. Foto: Manns

Friedlos. Von einem regen Vereinsleben im abgelaufenen Jahr konnte der Vorsitzende und Wehrführer der Friedloser Freiwilligen Feuerwehr, Christian Knoth, anlässlich der Jahreshauptversammlung im Gerätehaus berichten.

Zu 18 Einsätzen und zwei Brandsicherheitsdiensten mussten die Frauen und Männer der Einsatzabteilung ausrücken. Dabei wurden 349 Einsatzstunden geleistet und man war mit durchschnittlich 15 Aktiven pro Einsatz vor Ort, um zu retten, zu löschen, zu bergen und zu schützen. Daneben wurde die Feuerwehr Friedlos zu sieben Unwettereinsätzen alarmiert.

Die Mädchen und Jungen der Bambini- und Jugendfeuerwehr trafen sich regelmäßig zu Übungen und Schulungen im Gerätehaus. Ein Highlight bei den Bambinis war die gemeinsame Übung mit der Rettungshundestaffel des Roten Kreuz-Kreisverbandes Hersfeld.

Mehr Mitglieder

Der Vereinsmitgliederstand wurde im Jahr 2010 auf die stolze Zahl von 251 erhöht, was hauptsächlich den Neueintritten bei der Bambini- und Jugendfeuerwehr zu verdanken ist.

Auch die Senioren der Alters- und Ehrenabteilung waren aktiv, wobei das Treffen mit den älteren Kameraden aus Struth-Helmershof (Thüringen) den Höhepunkt darstellte.

Julia Seitz, Melanie Brand und Franziska Lehn wurden im Verlauf der Versammlung zu Oberfeuerwehrfrauen befördert.

Für langjährige Treue zum Verein wurden vom stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden Karl-Heinz Diehl, Friedrich Gottbehüt, Willi Kehres und Gerhard Kehres für 40 Jahre und Harald Ernst, Walter Zerr und Hugo Hargesheimer für 25 Jahre mit Ehrennadel und Urkunde des Kurhessisch-Waldeckschen Feuerwehrverbandes geehrt.

Eine besondere Ehrung wurde Christian Knoth zuteil. Er konnte im letzten Jahr auf eine 25-jährige Dienstzeit als Führungskraft in der Feuerwehr Ludwigsau-Friedlos zurückblicken, ein heutzutage seltenes Jubiläum. Seit der Gründung der Feuerwehr Friedlos, am 7. Juni 1925 ist Christian Knoth erst der fünfte Wehrführer. Länger im Amt war bisher nur einer seiner Vorgänger, Johannes Gottbehüt, welcher von 1925 bis 1955 als Ortsbrandmeister für die Wehr Friedlos tätig war.

Urkunde und Präsent

Stellvertretender Wehrführer Andreas Lehn und der stellvertretende Verbandsvorsitzende Karl-Heinz Diehl überreichten Christian Knoth als Dank und Anerkennung eine Ehrenurkunde und ein Geschenk. (gm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare