Zwischen Heddersdorf und Frielingen

Frontalzusammenstoß: Schwerer Unfall bei Kirchheim - Kind verletzt

Schwerer Unfall: Zwischen Heddersdorf und Frielingen sind zwei Fahrzeuge frontal zusammengeprallt. Das Bild zeigt den im Frontbereich völlig zerstörten schwarzen Pkw.
+
Schwerer Unfall: Zwischen Heddersdorf und Frielingen sind zwei Fahrzeuge frontal zusammengeprallt.

Frontal sind zwei Autos auf der B 454 zwischen Heddersdorf und Frielingen bei Kirchheim zusammengestoßen. Mehrere Personen wurden schwer verletzt.

Kirchheim - Frontal zusammengeprallt sind ein Kleintransporter und ein Auto am Dienstagabend auf der B 454 zwischen den Kirchheimer Ortsteilen Heddersdorf und Frielingen. Der Unfall ereignete sich gegen 16.45 Uhr im Kurvenbereich der Bundesstraße kurz hinter Heddersdorf.

Ein 42-jähriger Autofahrer aus Kirchheim geriet laut Polizei aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Pkw nach links auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer eines Transporters aus Schwalmstadt, der entgegenkam, reagierte noch fast rechtzeitig und wich in die Straßenböschung aus, eine Kollision konnte er allerdings nicht mehr ganz vermeiden. Der Transporter kippte dabei um. Das Auto des 42-Jährigen wurde im Frontbereich völlig zerstört und gegen die Schutzplanke geschleudert.

Vier Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Der Fahrer des Kirchheimer Pkw wurde schwer verletzt per Rettungshubschrauber ins Klinikum Fulda geflogen. Ein Kleinkind, das ebenfalls im Auto gesessen hatte, wurde mit dem Rettungswagen ins Fuldaer Klinikum gebracht. Fahrer und Beifahrer des Schwalmstädter Fahrzeugs wurden ersten Informationen zufolge leicht verletzt ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht.

Ersthelfer hatten die Unfallopfer aus den Fahrzeugen geholt und sie anschließend bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut.

Schwerer Unfall: Zwischen Heddersdorf und Frielingen sind zwei Fahrzeuge frontal zusammengeprallt.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Bundesstraße etwa anderthalb Stunden voll gesperrt. Neben Polizei und Rettungskräften waren auch die Feuerwehren aus Heddersdorf, Frielingen und Gersdorf im Einsatz. Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 40.000 Euro an. (yk/TV-news Hessen).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion