Bundesstraße musste komplett gesperrt werden

Unfall zwischen Kirchheim und Oberaula: 34-Jähriger in Wagen eingeklemmt

+
Zwischen Wahlshausen und Gersdorf hat sich ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein 45-Jähriger in seinem Auto eingeklemmt wurde.

Kirchheim. Bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 454 bei Kirchheim ist ein 34-jähriger Mann aus Neukirchen im Schwalm-Eder-Kreis schwer verletzt worden.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen gegen 5.45 Uhr auf der Bundesstraße 454 zwischen Oberaula und Kirchheim ereignet. Der 34-jährige Fahrer eines Renaults verlor zwischen Wahlshausen und Gersdorf nach einer Rechtskurve im Eingang einer Linkskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, schleuderte durch einen Flutgraben und überschlug sich mehrfach.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeschlossen und wurde vom Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit. Die vorsorglich zur Unfallstelle ausgerückte Feuerwehr aus dem Aulatal leuchtete während der Unfallaufnahme die Unfallstelle aus und beseitigte Spuren von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Der schwer verletzte Fahrer des Renaults wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Bad Hersfeld gefahren. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B 454 in beide Richtungen voll gesperrt werden. Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 8000 Euro an. (yk)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion