Ibrastausee

Angler entdeckt Ölfilm auf See und alarmiert Feuerwehr

Die Feuerwehr versucht das Öl mit einer Ölsperre zu stoppen.
+
Ein Angler entdeckt einen Ölfilm auf dem Ibrastausee bei Kirchheim.

Ein Angler entdeckt einen Ölfilm auf einem See in Kirchheim. Die Ursache zur Verschmutzung ist bislang unklar.

Kirchheim - Ein aufmerksamer Angler, der am Mittwochabend (16.09.2020) auf dem Stausee am Seepark Kirchheim angelte, bemerkte gegen 19.40 Uhr einen Ölfilm. Der Ölfilm breitete sich auf dem Wasser an der Einmündung der Ibra in den Ibrastausee aus.

Daraufhin informierte der Angler die Rettungsleitstelle der Feuerwehr. Die Einsatzkräfte aus dem Ibratal und Kirchheim stellten eine Gewässerverunreinigung fest, die von der Ibra aus in den Stausee mündete.

Ein Angler entdeckt einen Ölfilm auf dem Ibrastausee in Kirchheim.

Aufgrund der nur sehr geringen Menge legten die Feuerwehrleute an der Einmündung zum Stausee eine Ölsperre aus, um eine weitere Verschmutzung im See zu verhindern. Die nachfolgende Suche nach der Ursache der Ölverschmutzung blieb bisher erfolglos. Die Umweltbehörde des Kreises Hersfeld-Rotenburg wurde informiert. (yk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion