Sommermarkt am 6. und 7. Juli

Ab Samstagabend geht es in Oberaula rund

+
Zahlreiche Besucher auf dem Marktplatz

In der Knüllgemeinde steht einem spannenden, informativen und unterhaltsamen Wochenende mit guter Laune, beim diesjährigen Sommermarkt, nichts im Wege.

Ob deutscher Schlager, internationaler Hit, Oldie, Gassenhauer oder Volksmusik, „Die Ottertaler“ haben’s drauf und am Samstagabend, dem 6. Juli wollen sie ab 20 Uhr bei möglicherweise kühler Nacht ihren Gästen umso mehr einheizen und damit auf dem Oberaulaer Marktplatz den diesjährigen Sommermarkt mit viel Schwung starten.

Damit nach Tanzen und Schunkeln keiner Hunger oder Durst leiden muss, sorgen der Partnerschaftsverein, die TSG, Ovilah Historia, die Metzgerei Orth und Royal Grill an diesem Abend für abwechslungsreiche Verpflegung und Getränke.

Mit einem Festgottesdienst in der evangelischen Kirche mit Pfarrer Jakob Albrecht startet das Fest um 9 Uhr 45 in den Sonntag. Um 11 Uhr beginnt der Frühschoppen mit den „Leimsfelder Dorfmusikanten“ auf dem Marktplatz und das Treiben bei den rund 30 Ausstellern rund um Marktplatz und Kirche, nachdem der Vorsitzende des Verkehrs- und Gewerbevereins und Bürgermeister, Klaus Wagner, und Marktleiter Klaus Baschnagel den Markt offiziell eröffnet haben. Handel, Handwerk, Gewerbe und Dienstleister, Gaststätten und Hotellerie sowie zahlreiche Oberaulaer Vereine und auswärtige Marktbeschicker werden sich und ihre Einrichtungen vorstellen, Innovatives und Altbewährtes präsentieren und ihre Waren anbieten.

Die Ottertaler sorgen für gute Unterhaltung.

Erstmals auf dem Sommermarkt wird der Historienverein Ovilah Historia in diesem Jahr rund um die Kirche eine Märchenwelt entstehen lassen. Dazu wurden bereits im Vorfeld zahlreiche Requisiten erstellt und verschiedene Kostüme ausgeliehen. Drei Geschichten werden erzählt und zehn Märchen sind in einem Quizspiel zu erraten. Als Belohnung warten drei attraktive Haupt- und zahlreiche Trostpreise. Es soll einen Zaubertrank geben und auch die Gebrüder Jacob und Wilhelm Grimm werden hier in Originalkostümen teilnehmen.

Ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken sorgt für kulinarische Genüsse, ob deftig oder süß, ob mit Alkohol oder ohne und vielerorts werden Tische und Bänke dazu einladen, sich mit Freunden und Bekannten zu einem ausführlichen Plausch zusammen zu setzen. Neben leckeren Kuchen und Torten von Gronowskis im Kirchweg, Steaks und Würstchen von Orths direkt am Marktplatz darf natürlich Willhardt’s Bauernhofeis nicht fehlen und für Fußballfans ist ein Besuch der „EFC Eintracht-Knüller“ auf dem Parkplatz des Café Schneider ein absolutes Muss, und sei es nur auf einen frischen Schoppen.

Die Wetterfrösche sagen für Sonntag recht passables Wetter voraus, und so steht einem spannenden, informativen und unterhaltsamen Wochenende mit guter Laune in der Knüllgemeinde nichts im Wege.

Kommentare