Überschuss von knapp 23 000 Euro

Oberaula spart sich nicht kaputt: Bürgermeister Klaus Wagner legt Haushalt vor

Das Waldschwimmbad ist der Gemeinde Oberaula lieb – aber auch teuer: 135 000 Euro sind dafür im Haushalt vorgesehen.

Ibra. Als „wichtigste Botschaft“ bezeichnete Oberaulas Bürgermeister, Klaus Wagner, bei der Einbringung des Haushaltsplans für das Jahr 2018 am Montagabend im DGH Ibra einen Überschuss von knapp 23 000 Euro.

 Der errechnet sich aus den Gesamterträgen im Ergebnishaushalt in Höhe von 6 298 615 Euro gegenüber Aufwendungen von 6 275 617 Euro.

Einnahmen

Die Schlüsselzuweisungen an die Gemeinde steigen auf 1661 Millionen Euro, die Einkommensteueranteile wachsen um sieben Prozent auf 1 210 000 Euro. Die Gewerbesteuereinnahmen werden mit 480 000 Euro angesetzt, die eigenen Steuereinnahmen steigen aufgrund der Erhöhung der Grundsteuern um 150 000 Euro.

Ausgaben

Die Ausgaben für Kreis- und Schulumlage betragen in diesem Jahr 1,8 Millionen Euro. Die sogenannten freiwilligen Leistungen sind mit 272 000 Euro kalkuliert, davon entfallen als größte Posten 135 000 Euro auf das Waldschwimmbad, 63 000 Euro auf die Dorfgemeinschaftshäuser und 31 000 Euro auf Kinderkulturtage und Spielplätze.

Der Zuschuss für die Kinderbetreuung schlägt mit 435 000 Euro zu Buche und die Gesamthöhe der Abschreibungen beläuft sich auf 672 000 Euro.

Investitionen

Insgesamt plant die Gemeinde im Jahr 2018 Investitionen von 472 051 Euro, kalkuliert dabei aber Einnahmen von 161 860 Euro. Die verbleibenden 310 000 Euro werden mit neuen Krediten finanziert. Die größten Einzelinvestitionen sind: ein neues Einsatzfahrzeug für die Feuerwehr Olberode für 100 000 Euro. Die Sanierung des Wasserhochbehälters in Oberaula für 80 000 Euro. Die Sanierung eines Gemeindeweges in Hausen für 45 000 Euro. Die Sanierung eines Regenüberlaufbeckens in Friedigerode für 40 000 Euro, verschiedene Kanalsanierungsmaßnahmen für 40 000 Euro und die Fertigstellung des DGH Wahlshausen für 39 500 Euro.

Dazu kommen weitere 29 kleinere Investitionen mit einem Gesamtbetrag von 127 551 Euro.

Schulden

Der Schuldenstand der Gemeinde Oberaula wird am Ende des Jahres etwa 10 728 Millionen Euro betragen und liegt damit 600 000 Euro unter dem Höchststand im Jahr 2014.

Auch in den kommenden Jahren solle die Tilgung deutlich über der Kreditaufnahme liegen, sagte Wagner. „Aber, wir werden uns nicht kaputt sparen.“  (lö) 

Kommentare