Betrunken den Herd vergessen

Verbranntes Essen löste Feuerwehreinsatz in Kirchheim aus

+
Feuerwehreinsatz am Freitagabend in Kirchheim

Kirchheim. Zwei alkoholisierte Männer lösten am Freitagabend einen Feuerwehreinsatz in Kirchheim aus. Grund war eine vergessene Pfanne auf dem Herd.

Zu einem Feuerwehreinsatz wegen Brandes kam es am Freitagabend in Kirchheim.

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr aus Kirchheim gegen 21.25 Uhr zu einem Feuer in der Hauptstraße in Kirchheim gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte ein stark verqualmtes Haus vor.

In dem Gebäude befanden sich zwei Personen, die sich, offensichtlich stark alkoholisiert, ein Abendessen zubereiten wollten. Eine Pfanne mit Fleisch hatten die Männer auf dem Herd vergessen und sich der flüssigen Nahrung gewidmet.

Erst als beißender Rauch durch das Haus zog, bemerkte es ein dritter Bewohner des Hauses. Dieser alarmierte die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte schalteten den Herd aus, trugen die Pfanne mit dem verkohlten Fleisch ins Freie und befreiten das Haus mithilfe eines Druckbelüfters vom Rauch.

Die Bewohner konnten nach ambulanter Versorgung mit Sauerstoff durch den Rettungsdienst wieder in das Haus zurückkehren. (YK)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion