Gemeindevertretersitzung am 19. April

Studie über die Zukunft von Kirchheim wird vorgestellt

Kirchheim. Zu ihrer nächsten Sitzung treffen sich die Gemeindevertreterinnen und-vertreter von Kirchheim am Donnerstag, 19. April, um 20 Uhr im Anbau des Bürgerhauses Kirchheim.

„Gemeinsam leben – Zukunft gestalten“ ist das Thema einer Studie, in der Stefanie Koch von der Uni Kassel untersucht hat, welche Bedeutung öffentliche Einrichtungen für die Bürger haben und was für junge Familien wichtig ist, damit sie eine Gemeinde für zukunftsfähig und attraktiv halten. Diese Studie hat Stefanie Koch unter anderem am Beispiel Kirchheims erstellt und wird sie dem Parlament vorstellen.

Weitere Punkte auf der Tagesordnung sind der Jahresabschluss 2011 der Gemeindewerke Kirchheim, der Verkauf eines Grundstücks in Gersdorf und die Einziehung eines Weges in Heddersdorf sowie die Umwandlung der Rechtsform des Vereins zur Integration von Arbeitskräften (VIA) in eine gemeinnützige GmbH und der Beitritt der Gemeinde zu dieser gGmbH.

Zudem hat die CDU-Fraktion eine Reihe von Anfragen gestellt, unter anderem zur Umsetzung der Beschlüsse der Gemeindevertretung aus den vergangenen Jahren und zur Gefahrgutverordnung.

Die Sitzung ist öffentlich, Besucher sind willkommen. (zac)

Rubriklistenbild: © HZ-Archiv/nh

Kommentare