Polizei und Zoll

Lastwagen-Kontrolle in Kirchheim: Polizei hatte viel zu tun

+

Alle Hände voll zu tun hatten die Beamten des Polizeipräsidiums Osthessen am Mittwoch bei einer Lkw- und Transportfahrzeugkontrolle in Kirchheim.

Unterstützt vom Zoll und vom Bundesamt für Güterverkehr waren sie rund um das Kirchheimer Dreieck im Einsatz, um auf mögliche Gefahren und Unfallursachen aufmerksam zu machen sowie Verstöße zu ahnden. In der Tat zogen die mobilen Streifen mehrere Last- und Sattelzüge, die ladungsbedingt mit offenem Heck unterwegs waren, aus dem Verkehr und kontrollierten sie auf dem Rastplatz. Hierbei stellten die Beamten teils erhebliche Mängel fest, die in mehreren Fällen sogar dazu führten, dass sie den Fahrern die Weiterfahrt untersagten. Unter anderem stellten die Beamten Verstöße bei der Beladung, mangelnder Ladungssicherung bis hin zur Überschreitung von zulässiger Gesamtbreite und Gesamthöhe fest.  

Kommentare