Kutschfahrt zum Geburtstag

Spaß und Urlaubsgefühle auf dem Eisenberg

Perfekt wurde der Sonntag auf dem Eisenberg für Nicole und Andreas Henning mit einer Kutschfahrt auf dem Pferdeschlitten von Daniel Hofmann (rechts auf dem Bock). Fotos: Löwenberger

Kirchheim. Zu seinem 38. Geburtstag hat Nicole Henning ihrem Ehemann Andreas eine Kutschfahrt auf dem Eisenberg geschenkt. Gegen Mittag sind die beiden am Sonntag aus Olberode auf den Berg gekommen und haben sich erst einmal ein wenig umgesehen. Und ein bisschen warten mussten sie auch.

Dann aber ging es gemeinsam mit acht weiteren Fahrgästen hinter den beiden kräftigen Kaltblütern auf dem Schlitten von Daniel Hofmann los. Nach der halbstündigen Tour - es war die vierte am Sonntag - musste Hofmann dann die Pferde wechseln.

„Der Schnee ist tief und sehr stumpf, die brauchen jetzt eine Pause und eine Stärkung“, erklärt der Schlittenführer, „und wenn der Skiclub Neuenstein die Strecke nicht mit der Pistenraupe vorbereitet hätte, könnte ich vermutlich gar nicht fahren.“

Auch die Woche über und am kommenden Wochenende wird Hofmann seine Schlittenfahrten auf dem Eisenberg anbieten. Wann und wie genau wird auch vom Wetter und der Schneelage abhängen.

Winterspaß: Strahlender Sonnenschein und Temperaturen nur knapp unter Null Grad machten den Aufenthalt am Sonntagmittag auf dem Eisenberg zum Vergnügen.

Für Nachfragen und Reservierungen gilt die Telefonnummer: 0163/2874787. „Es könnte allerdings schwer werden, mich zu erreichen“, sagt Daniel. Seine Mailbox ist jedenfalls voll und hat sich abgeschaltet.

Hochbetrieb herrschte auch auf dem Rodelhang und der Abfahrtspiste. Der Lift ist und bleibt jedenfalls in Betrieb - werktags ab 14 Uhr, am Wochenende ab 10 Uhr bis spät in den Abend. Weitere Informationen gibt es unter: www.webcam-eisenberg.de oder am Schneetelefon: 06677/666.

Den vollständigen Artikel lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper.

Von Bernd Löwenberger

Kommentare