Freier Blick aufs Wasser

Kirchheimer Schwimmbad hat einen neuen Eingangsbereich

Freuen sich über den umgestalteten Freisitz: Das Bade- und Bistroteam mit (von links) Nadine Reinhardt, Harald Töpfer, Klaus Dieter Liess, Kay Thimet und Tina Werner. Foto: Löwenberger

Kirchheim. Der Eingangsbereich und das Bistro im Kirchheimer Schwimmbad wurden zu Beginn der diesjährigen Saison neu gestaltet.

Besonders auffällig ist, das etliche Hecken entfernt wurden und nun vom Freisitz vor dem Bistro ein freier Blick auf die Schwimmbecken genossen werden kann. Auch neue Stühle und große Sonnenschirme laden jetzt mehr zum Verweilen zwischen, vor oder nach dem Badevergnügen ein.

Gemeinsam haben die Gemeinde und Schwimmbadbettreiber Kay Thimet die Verschönerungsarbeiten in Angriff genommen. Seit drei Jahre ist der Meister für Badebetriebe in Kirchheim aktiv und hat in diesem Jahr auch das Bistro übernommen.

Das schaffe einige Synergieeffekte, so Thimet, beispielsweise beim Kassieren der Eintrittsgelder durch die Bistromitarbeiter. Bei schönem Wetter orientieren sich die Öffnungszeiten des Bistros an denen der Badezeiten von 10 bis 20 Uhr.

Aber auch wenn das Wetter nicht zum Baden einlädt, ist die Gastronomie von 11.30 Uhr bis 18.30 Uhr in Betrieb. Der Besuch im Bistro ist nicht an einen Aufenthalt im Schwimmbad gekoppelt – wer auf einen Café, ein erfrischendes Getränk oder ein Portion Pommes vorbeikommen möchte, muss keinen Eintritt bezahlen.

Kommentare