Unbürokratischer Einsatz sorgt für tierische Familienzusammenführung 

Kirchheim: Polizisten retten flauschige Entenküken und spüren die Mama auf

Kirchheim. Tierischer Einsatz für die Polizei in Kirchheim: Eine Funkstreife rettete zehn flauschige Entenküken und machte das Muttertier ausfindig.

Für eine erfolgreiche und nicht alltägliche Familienzusammenführung sorgte eine Streife der Polizeistation Bad Hersfeld am Dienstagvormittag schnell und unbürokratisch.

Einer aufmerksamen Angestellten waren laut Polizeimeldung auf der Tank- und Raststätte Kirchheim Ost zehn kleine Entenküken aufgefallen, die aufgeregt und hilflos ohne ihre Mama zwischen den Autos und schweren Lastwagen auf dem Gelände der Raststätte umherirrten und Richtung Autobahn marschierten. Sie meldete den Vorfall der Polizei und bat um Hilfe.

Eine sofort entsandte Funkstreife beurteilte die Lage vor Ort und leitete umgehend Rettungsmaßnahmen ein, heißt es. Schnell waren die flauschigen Entenbabys eingesammelt und in einem Karton sicher untergebracht. Mit geschärftem polizeilichem Spürsinn gelang es den Beamten anschließend auch die aufgeregte Mama der Entenkinder in einem nahe gelegenen Teich ausfindig zu machen. 

Die Freude war groß, als die zunächst zurückhaltend wartende Entenmama ihre Küken unversehrt in Empfang nehmen konnte. Auch die beiden Polizisten freuten sich über den gelungenen Einsatz mit Familienzusammenführung und Happy-End. (red/nm)

Ein Video von der tierischen Familienzusammenführung findet ihr hier:

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare