Am 1. Weihnachtsfeiertag

Geisterfahrer verursacht Unfall am Kirchheimer Dreieck

+

Kirchheim. Am Nachmittag des 1. Weihnachtsfeiertags hat am Kirchheimer Dreieck ein „Geisterfahrer“ einen Verkehrsunfall verursacht. Es entstand aber nur Sachschaden. 

Ein 65-Jähriger aus Bad Hersfeld war vermutlich an der Betriebsumfahrt der ehemaligen Autobahnmeisterei Bad Hersfeld entgegen der Fahrtrichtung auf die A4 in Richtung Kirchheim aufgefahren, teilt die Autobahnpolizei in Bad Hersfeld mit.

Durch glückliche Umstände und die Umsicht der anderen Verkehrsteilnehmer kam es auf der etwa zehn Kilometer langen Irrfahrt zu keinem folgenschweren Unfall. 

Im einspurigen Baustellenbereich am Kirchheimer Dreieck kam es dann zu einem Zusammenstoß mit einem PKW aus Heilbronn. Dieser war mit einer Familie besetzt. Bei dem Zusammenstoß entstand lediglich Sachschaden.

Bei dem Falschfahrer wurde eine Blutentnahme vorgenommen. Sein Führerschein, sowie sein Fahrzeug wurden durch die Polizei sichergestellt.

Kommentare