400 Liter Kraftstoff abgepumpt

Dieseltank aufgerissen: Feuerwehreinsatz auf der A5 bei Kirchheim

Das Foto zeigt den Feuerwehreinsatz auf der A5.
+
Circa 400 Liter Dieselkraftstoff abpumpen musste die Feuerwehr aus Kirchheim auf der Autobahn 5.

Etwa 400 Liter Dieselkraftstoff musste die Kirchheimer Feuerwehr am frühen Mittwochmorgen auf der A5 abpumpen. An einem Lkw war der Tank beschädigt.

Kirchheim - Am Mittwochmorgen gegen 5.45 Uhr wurde die Feuerwehr aus Kirchheim zu auslaufenden Betriebsstoffen aus einem Lastzug alarmiert, der sich auf dem Parkplatz Rimberg auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt befand.

Der Fahrer eines Lastzuges, der in Neuenstein getankt hatte, war kurz vor Kirchheim nach eigenen Angaben über einen Gegenstand gefahren und hatte sich dabei vermutlich einen Tank beschädigt. Der Fahrer fuhr anschließend noch bis zur Rastanlage Rimberg auf der A5 weiter, wo er sich den Schaden ansah und die Feuerwehr alarmierte.

Von der Feuerwehr aus Kirchheim, die mit zehn Einsatzkräften an der Einsatzstelle war, mussten der beschädigte Tank abgedichtet, circa 400 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt und die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Ölbindemittel abgestreut werden. Die Autobahnmeisterei wurde ebenfalls zur Einsatzstelle alarmiert, um die kontaminierten Ölbindemittel wieder aufzunehmen.

Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht. (yk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare