1000 Euro Schaden

Brand in Kirchheim: Feuer war von der Autobahn aus zu sehen

+
Schlimmeres verhindert: Die Kirchheimer Feuerwehr konnte verhindern, dass sich die Flammen weiter ausbreiteten. 

Kirchheim. Die Freiwilllige Feuerwehr hat am frühen Freitagmorgen ein Feuer in der Schulstraße in Kirchheim gelöscht. Auslöser für den Brand war wohl heiße Asche in einer Biotonne.

Ein auf der Autobahn in Richtung Süden fahrender Autofahrer hatte die Flammen gegen 4 Uhr an der Abfahrt Kirchheim entdeckt und die Einsatzkräfte verständigt. Entstanden war das Feuer zwischen zwei nebeneinander liegenden Grundstücken, von hier aus hatte es sich auf einen Holzzaun und einen daneben liegenden Holzstapel ausgebreitet. 

Die Feuerwehr war rechtzeitig vor Ort und löschte das Feuer, bevor die Flammen weiter um sich greifen konnten. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden beträgt schätzungsweise 1000 Euro. (yk)

Kommentare