Harry van de Nouweland tritt zum Jahresende ab

Berggasthof Eisenberg bald unter neuer Leitung

Kirchheim. Für eine dicke Überraschung sorgte der Besitzer des Resorts Eisenberg, Harry van de Nouweland, am Wochenende während des Treffens der Freunde des Eisenbergs.

Zum Ende des Jahres werde er das Resort verkaufen und sich aus dem aktiven Geschäft zurückziehen,
informierte Nouweland ohne jegliches Brimborium. 

Harry van de Nouweland

Die letzten zwei Jahre seien sehr arbeitsreich aber auch positiv verlaufen. Aus Altersgründen habe er sich jetzt entschlossen, den Betrieb abzugeben, die Freunde des Eisenberges wolle er aber weiterhin aktiv unterstützen. Ein Vorvertrag mit den neuen Besitzern, Engelbert Klapwijk und Nico Hagens sei bereits unterzeichnet worden, erklärte Nouweland. Mit der jetzigen Pächterin Bärbel Hiltrop sei in beiderseitigem Einvernehmen eine Übergangsregelung abgesprochen worden.

Klapwijk stellte sich als selbstständiger Unternehmer, Hagens als Mann mit Erfahrung in der Gastronomie vor. Beide seien vom Eisenberg und dem Gasthof begeistert, erklärten sie und wollen das Resort nicht nur selbst betreiben, sondern dort auch wohnen. Genaueres zu ihren Plänen wollen die neuen Eigentümer erst später bekannt geben. (lö)

Kommentare