Radaufhängung verrostet

Autobahnpolizei stoppt maroden Klein-Lkw 

+
Ein Blick von unten offenbarte der Autobahnpolizei den praktisch schrottreifen Zustand eines Klein-Lkws, der in der Nähe des Kirchheimer Dreieck kontrolliert wurde.

Kirchheim. Praktisch schrottreif war ein Klein-Lkw der Sprinterklasse, der einer Streife der Autobahnpolizei Bad Hersfeld in der Nähe des Kirchheimer Dreiecks aufgefallen war.

Die Beamten kontrollierten das voll beladene Fahrzeug und stellten dabei erhebliche technische Mängel an sicherheitsrelevanten Bauteilen fest, heißt es in einer Pressemitteilung der Autobahnpolizei.

Unter anderem war die Radaufhängung an der Vorderachse massiv korrodiert.

Der 36-jährige Fahrer aus Bulgarien, der ursprünglich vorhatte, mit seinem Gefährt die Ladung quer durch Europa zu traonsportieren, musste seine Fahrt in Kirchheim beenden und ein Bußgeld von 180 Euro zahlen. (red/zac)

Kommentare