Sturz nach Vollbremsung

Kirchheim: Kradfahrer an der Hand verletzt

Kirchheim. An der Hand verletzt hat sich Kradfahrer, der am Mittwoch in Niederaula verunglückte.

Gegen 21 Uhr, befuhr  der 21-Jährige aus Niederaula die Hauptstraße und wollte nach rechts in die Straße „Am Sportplatz “einbiegen. Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Hersfeld war vom Busbahnhof kommend bereits nach links in die Straße „Am Sportplatz“ eingebogen und befand sich etwa zwei Meter in der Straße, als der Kradfahrer in diese einbog. Der Pkw-Fahrer hatte sich zu weit nach links eingeordnet. Der Kradfahrer bremste stark ab, da er mit nicht angepasster Geschwindigkeit in den Einmündungsbereich eingefahren war. Das Vorderrad blockierte und er kam zu Fall, er verletzte sich leicht an der rechten Hand. Zu einer Berührung mit dem Pkw kam es nicht. Es entstand Sachschaden am Krad in Höhe von 1000 Euro.

Rubriklistenbild: © Wolfgang Cibura - stock.adobe.com

Kommentare