Unfall bei Kirchheim

Handbremse vergessen bei Pinkelpause: Lkw rollt rückwärts auf die A5 und kippt um - Verkehrschaos

+
Lkw-Unfall auf der A5: Der Lastwagenfahrer hatte vermutlich die Handbremse vergessen uns sein Gefährt rollte rückwärts auf die Autobahn.

Ein Lastwagen ist am Montagabend von der Auffahrt der A5-Raststätte Rimberg rückwärts auf die Autobahn gerollt und umgekippt. Es droht ein Verkehrschaos in Fahrtrichtung Süden.

Update um 21.37 Uhr - Die Polizei empfiehlt aktuell die A5 rund um Kirchheim weiträumig zu umfahren. Am Abend war dort ein Lastwagenfahrer aus Polen auf die Raststätte aufgefahren und hat im Bereich der Auffahrt gehalten, weil er nach eigenen Angaben etwas im Führerhaus machen wollte. 

Dabei muss er vergessen haben die Handbremse anzuziehen, sein Lastwagen rollte rückwärts die abschüssige Auffahrt runter. Dabei fuhr er mehrere Warnbaken und provisorische Leitplanken um, bevor er auf die A5 rollte. 

Unfall auf der A5: Fahrer rannte hinter seinem Lkw her

Dort herrschte zu diesem Zeitpunkt ein hohes Verkehrsaufkommen, nur mit Glück wurde ein schwerer Unfall verhindert. Der Lkw rollte deshalb weiter auf die Betonschutzwand in der Mitte der Baustelle und kippte um.

Der Lkw liegt so unglücklich auf der Seite, dass die Feuerwehr die Diesel-Tanks erst abpumpen kann, wenn er wieder aufgerichtet ist.

In dem Abschnitt der A5 sowie am Rasthof Rimberg ist aktuell eine Baustelle eingerichtet und der Parkplatz der Raststätte ist für Lkws gesperrt. Der Fahrer gab an, dass er in der Auffahrt hielt, um sich zu erleichtern. Während seiner Pinkelpause sei der Lastwagen dann ins Rollen gekommen und er sei noch hinterhergerannt. In einer ersten Meldung hieß es, er habe noch versucht gegenzulenken, doch er saß gar nicht im Führerhaus - er bleib unverletzt. 

Bergungsarbeiten auf der A5 können bis in die frühen Morgenstunden dauern

Die Bergungsarbeiten können sich laut der Einsatzkräfte noch bis in die frühen Morgenstunden hinziehen. Die Feuerwehr muss die beiden Dieseltanks abpumpen, allerdings liegt der mit Folien beladene Lkw so wackelig, dass damit gewartet werden muss, bis ein Kran den ihn aufgerichtet hat.

Verkehr wird vorbeigeleitet - Verkehrschaos droht

Derzeit wird der Verkehr von der A7 aus Niederaula und der A5 aus Kirchheim kommend an der Unfallstelle vorbeigleitet. Dennoch droht ein Verkehrschaos und lange Staus - die Polizei empfiehlt deshalb, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Ein Lkw-Fahrer ist auf der A5 unterwegs, als er plötzlich dringend austreten muss. Dadurch kommt es zu einem verheerenden Unfall, wie giessener-allgemeine.de* berichtet.

giessener-allgemeine.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

(mit TVnews-Hessen)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion